Stadtteilverein
STADTTEILVEREIN Ziegelhausen und Peterstal e.V.
 
Die Naturschätze Heidelbergs und seiner Umgebung entdecken
 

 

Die Veranstaltungsreihe "Natürlich Heidelberg" der Stadt Heidelberg startet in die dritte Saison - Zielgruppenorientiert und um attraktive Angebote erweitert

Kompetente und unterhaltsame Wissensvermittlung und Naturerleben vor Ort: Unter dem Motto "Wald erleben - Natur erfahren" locken ab April wieder über 160 interessante Führungen, Exkursionen, Seminare, Ferien- und Fitnessangebote ins Freie. Bürgermeister Wolfgang Erichson stellte das umfangreiche Programm "Natürlich Heidelberg" zu den Themen Wald, Natur und Umwelt am Freitag, 27. März, gemeinsam mit Dirk Dewald, Vertreter des Geo-Naturparks "Bergstraße-Odenwald", und Manfred Robens, Geschäftsführer des Naturparks "Neckartal-Odenwald", der Öffentlichkeit vor.

"Heidelberg und seine Umgebung sind reich an Naturschätzen. Ich freue mich sehr, dass mit dem neuen Programm von "Natürlich Heidelberg" Jung und Alt die Gelegenheit gegeben wird, unter fachkundiger Führung die schönen Landschaften und Stätten zu entdecken", sagte Bürgermeister Erichson bei der Präsentation des Programms auf dem Waldkindergelände am Pferchel in Ziegelhausen. In Zusammenarbeit mit Partnern wie dem UNESCO Geo-Naturpark "Bergstraße-Odenwald", dem Naturpark "Neckartal-Odenwald" und vielen anderen hat das Landschafts- und Forstamt der Stadt Heidelberg wie im vergangenen Jahr tolle Angebote zusammengestellt.

Im dritten Jahr ist das Programm zielgruppenorientierter zugeschnitten, damit alle Interessierten und beispielweise Lehrer/-innen, Erzieher/-innen, Menschen mit Behinderungen oder Familien mit Kindern die für sie attraktiven Angebote schneller finden können.

Zudem wurde das Programm in diesem Jahr um zwei Schwerpunkte erweitert. Neu sind landschafts- und naturverträgliche Sportangebote in der freien Natur, ein Element, das gemeinsam mit dem Arbeitskreis "Sport und Natur" im Sportkreis Heidelberg erarbeitet worden ist. Sportvereine geben zu einem bestimmten Termin eine Einführung in eine Sportart und vermitteln auch, wie man sein Training natur- und landschaftsverträglich ausrichtet.

Zudem wurden 2009 die Angebote "natur aktiv" des Amts für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie vollständig in das Umweltbildungsprogramm "Natürlich Heidelberg" integriert.

Außerdem wurde in Zusammenarbeit mit dem Amt für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung der Waldputztag im Rahmen des Heidelberger Frühjahrsputzes am Sonntag, 19. April, mit aufgenommen. An diesem Tag können vor allem Familien mit Kindern aus fünf verschiedenen Putzangeboten im Heidelberger Stadtwald auswählen. Das Besondere an der Aktion: Der Waldputz wird kombiniert mit Aktivitäten und Führungen von Forstleuten und Experten von "Natürlich Heidelberg", die den Teilnehmern das Ökosystem Wald näher bringen.

Als neue Kooperationspartner sind die Ökostadt Rhein Neckar e.V. sowie der Klosterhof Neuburg KG in Ziegelhausen hinzugestoßen. Gemeinsam mit der Klosterhof wurde das Angebot im Bereich Naturpark "Neckartal-Odenwald" um ein Angebot im Bereich der Bauernhofpädagogik ergänzt.

So können über das ganze Jahr Heidelberger Bürgerinnen und Bürger und alle Naturinteressierten aus über 160 Angeboten auswählen, die im Stadtwald und in der Natur rund um Heidelberg stattfinden. Mehr als 60 Menschen engagieren sich für dieses Umweltbildungsprogramm. Die Veranstaltungen werden von erfahrenen und pädagogisch geschulten Geopark-Rangern, Vor-Ort-Begleitern, Vor-Ort-Experten, Ehrenamtlichen sowie Förstern und Waldpädagogen geleitet.

Das gedruckte Veranstaltungsprogramm "Natürlich Heidelberg" liegt ab sofort in den Bürgerämtern, der Volkshochschule, der Stadtbücherei, beim Landschafts- und Forstamt der Stadt Heidelberg, Weberstraße 7, sowie in zahlreichen anderen öffentlichen Einrichtungen kostenlos aus. Die Termine der Veranstaltungsreihe werden im STADTBLATT, dem Amtsanzeiger der Stadt Heidelberg, sowie im Veranstaltungskalender der Tageszeitungen angekündigt.

Wie auch im letzten Jahr ist die erforderliche Anmeldung bequem per Online-Buchung über die Internetseite www.natuerlich.heidelberg.de möglich, wo auch eine Gesamtübersicht über das Programm zu finden ist.

Eine Anmeldung ist auch im Buchungsbüro "Natürlich Heidelberg" beim Landschafts- und Forstamt, Abteilung Forst, Weberstraße 7, 69120 Heidelberg,

unter Telefon 06221 58-28333 (mittwochs von 8 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 12 Uhr)

oder per E-Mail unter natuerlich@heidelberg.de möglich.

 

Ausführliche Informationen gibt es ebenfalls im Internet unter www.natuerlich.heidelberg.de.

 

Komplettes Porgramm für 2009 herunterladen

 

 

Fenster schliessen

 
Kontakt: info@stadtteilverein.de