Drucken

Aktuelles rund um Ziegelhausen und Heidelberg

 

August 2018: Radsport: Deutschland Tour führt am 26. August durch Heidelberg – Straßensperrungen

Straßensperrungen in Peterstal und Ziegelhausen
/ via Stadt HD /

Deutsche und internationale Top-Radfahrer sind Ende August in Heidelberg zu beobachten: Am Sonntag, 26. August 2018, führt die vierte und letzte Etappe der Deutschland Tour 2018 durch das Stadtgebiet. Auf dem Weg vom südhessischen Lorsch nach Stuttgart werden die Radsportler voraussichtlich gegen 12.50 Uhr an der Bergwertung in Wilhelmsfeld erwartet. Von dort geht es über Peterstal nach Ziegelhausen, wo die Athleten circa ab 12.55 Uhr ankommen werden. Anschließend führt die Strecke entlang der Landesstraße 534 in Richtung Osten nach Neckargemünd und anschließend weiter durch den Kraichgau. Der Schlussabschnitt endet nach 207 Kilometern auf der Theodor-Heuss-Straße in Stuttgart. Interessierte können das Rennen als Zuschauerinnen und Zuschauer am Straßenrand verfolgen.

Straßensperrungen

Die Radstrecke ist am 26. August von voraussichtlich 12 bis 13.30 Uhr gesperrt: L 596 – Wilhelmsfelder Straße – Peterstaler Straße – Ziegelhausen-Mitte – L 534. Umleitungen werden ausgeschildert. Die Busse im öffentlichen Nahverkehr werden umgeleitet. Bewohner des Stadtteils Ziegelhausen können aus westlicher Richtung kommend beispielsweise über den Stiftsweg zufahren. In der Wilhelmsfelder Straße / Peterstaler Straße wird es zu Parkverboten kommen.

Die Deutschland Tour ist bundesweit das einzige Etappenrennen für Profiradfahrer. Über insgesamt vier Etappen und 737 Kilometer führt die Strecke von Koblenz nach Stuttgart. Dabei geht es durch fünf Bundesländer.

Weitere Informationen:
http://www.deutschland-tour.com/

nach oben
  Aktualisierung
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Stützmauer im Sitzbuchweg wird erneuert
Die Stützwand im Ziegelhäuser Sitzbuchweg in Höhe der Hausnummer 27 ist in einem schlechten Zustand. Sie muss dringend erneuert werden: Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, wird die Stadt Heidelberg die Stützmauer auf einer Länge von circa elf Metern erneuern. Die Arbeiten beginnen am Montag, 20. August, und dauern voraussichtlich bis Mitte Oktober 2018.

Während der Arbeiten ist der Sitzbuchweg im Baustellenbereich halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Fußgängerinnen und Fußgänger werden über den Kirchenbergweg beziehungsweise die Ezanvillestraße umgeleitet. Die Stadt Heidelberg bittet um Verständnis.

Ergänzend: Informationen über die aktuellen Baustellen im Stadtgebiet finden Sie im Internet unter www.heidelberg.de/baustellen.

 
Juli 2018: Neuer Weg: Sanierungsarbeiten sind abgeschlossen
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Nach 14 Monaten Bauzeit ist die Sanierung des Neuen Wegs in Ziegelhausen beendet. Die Stadt Heidelberg hat die Straße auf einer Länge von 470 Metern im Bereich zwischen Neckarhangweg und Stiftweg erneuert. Dazu gehörte auch die Sanierung und der teilweise Neubau von vier Stützwänden, die zwischen 12 und 36 Meter lang sind. Begleitend haben die Stadtwerke auf der gesamten Strecke die Gas- und Wasserleitung instandgesetzt sowie im Bereich von Neckarhangweg bis Am Büchsenackerhang Leerrohre für Glasfaserkabel für schnelles Internet verlegt. Auch die Telekom hat Leitungsarbeiten durchgeführt. Baubeginn war im Mai 2017, die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 1,2 Millionen Euro. Während der Baumaßnahme musste der Neue Weg abschnittsweise für den Verkehr gesperrt werden.

Der erste Teilabschnitt begann am 30. Mai 2017 zwischen der Einmündung Neckarhangweg und Am Büchsenackerhang mit der Umlegung der Strom- und Telekommunikationsleitungen sowie der Gas- und Wasserleitungen. In diesem Abschnitt wurden drei Betonstützwände hergestellt: Die Stützmauer mit einer Länge von 36 Metern wurde als erste bearbeitet. Danach folgten eine 17 Meter, eine 12 Meter und eine 19 Meter lange Wand. Im Anschluss wurde dieser Straßenabschnitt grundsaniert. Diese Arbeiten wurden zum Jahresende 2017 abgeschlossen.

Im zweiten Teilabschnitt zwischen Am Büchsenackerhang und Stiftweg führten die Stadtwerke Heidelberg und die Telekom in mehreren Abschnitten Leitungsarbeiten durch. Anschließend wurde die vierte, zwölf Meter lange Stützwand erneuert und die Straße grundausgebaut. Danach begann der dritte Teilabschnitt. Hier wurde der Einmündungsbereich Am Büchsenackerhang erneuert.

Erster Bauabschnitt im Frühjahr 2016 fertig gestellt

Die Maßnahme stellte den zweiten Bauabschnitt der Sanierung des Neuen Wegs dar. Von August 2015 bis zum zweiten Quartal 2016 hatte die Stadt Heidelberg bereits den ersten Bauabschnitt des Neuen Wegs saniert. Auf einer Länge von 330 Metern waren die Straße im Abschnitt zwischen der Einmündung Neckarhelle und dem Neckarhangweg sowie die Stützwand in Höhe der Hausnummer 9 erneuert worden. Die Stadtwerke Heidelberg tauschten im Zuge dieser Maßnahme ebenfalls die Gas- und Wasserleitungen aus.

Straßenerneuerungsprogramm

Die Erneuerung des Neuen Wegs fand im Rahmen des Straßenerneuerungsprogramms statt, das es seit 2013 gibt. In diesem „Sanierungstopf“ sind Gelder ohne Bindung an eine konkrete Maßnahme bereitgestellt. So kann die Stadt Heidelberg schnell und flexibel reagieren, wenn Dritte eine Baumaßnahme durchführen, und anschließend die betroffene Straße auf ganzer Breite instandsetzen.

nach oben
  Umleitungen wegen Triathlon “HeidelbergMan 2018”
/ via rnv /
Am Sonntag, 29. Juli, findet von 9.30 Uhr bis 14 Uhr in den Heidelberger Stadtteilen Neuenheim und Altstadt sowie im Bereich des Königsstuhls der Triathlon “HeidelbergMan 2018” statt. Dafür müssen die Neuenheimer Landstraße und Teile der B37 zeitweilig gesperrt werden. Betroffen davon sind die Buslinien 33, 34, 35 und 39 der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv), die folgende Umleitungen fahren:

Linie 33  Richtung Ziegelhausen: Von 8 Uhr bis 11 Uhr fahren die Busse ab der Haltestelle Peterskirche eine Umleitung durch den Schlossbergtunnel zur Haltestelle S-Bahnhof Altstadt, danach geht es weiter auf dem regulären Linienweg. Die Haltestellen Oberer Fauler Pelz, Rathaus/Bergbahn und Neckarmünzplatz können in dieser Zeit nicht bedient werden.

Richtung Emmertsgrund: Von 7.40 Uhr bis 10.40 Uhr fahren die Busse ab S-Bahnhof Altstadt eine Umleitung über die Haltestelle Herrenmühle und den Schlossbergtunnel bis zur Haltestelle Peterskirche. Aus diesem Grund entfallen die Haltestellen Alte Brücke, Marstallstraße und Uniplatz.

Auf der Umleitungsstrecke werden alle Haltestellen bedient.

Linie 34  Richtung Ziegelhausen: Von 7.45 Uhr bis 14.15 Uhr fahren die Busse zwischen den Haltestellen Bismarckplatz und Stiftsmühle eine Umleitung über Friedrich-Ebert-Anlage, durch den Schlossbergtunnel – Schlierbach – Ziegelhäuser Brücke – L534 – Stiftsmühle und weiter auf dem regulären Linienweg.

Richtung Heidelberg: Von 7.50 Uhr bis 14.20 Uhr fahren die Busse zwischen den Haltestellen Stiftsmühle und Bismarckplatz ein Umleitung über die L534 – Kleingemünder Straße – Ziegelhäuser Brücke – Schlierbach – Schlossbergtunnel – Friedrich-Ebert-Anlage zum Bismarckplatz. Danach geht es weiter auf dem regulären Linienweg.

Die Linie 34 bedient in beiden Fahrtrichtungen nur die Haltestellen Peterskirche, S-Bahnhof Altstadt und S-Bahnhof Schlierbach/Ziegelhausen. Die Haltestellen Bergstraße, Alte Brücke Nord, Hirschgasse, Haarlass und Stift Neuburg entfallen in beiden Fahrtrichtungen.

Linie 35  Richtung Neckargemünd: Von 7.40 Uhr bis 10.40 Uhr fahren die Busse zwischen den Haltestellen Bismarckplatz und S-Bahnhof Altstadt eine Umleitung über die Friedrich-Ebert-Anlage, den Schlossbergtunnel und die Haltestelle S-Bahnhof Altstadt, danach geht es weiter auf dem regulären Linienweg. In diesem Zeitraum entfallen die Haltestellen St. Vincentius-Krankenhaus, Kongresshaus, Marstallstraße, Alte Brücke und Neckarmünzplatz.

Richtung Wieblingen: Ab Betriebsbeginn bis 10.30 Uhr werden die Busse zwischen den Haltestellen S-Bahnhof Altstadt und Bismarckplatz durch den Schlossbergtunnel und über die Friedrich-Ebert-Anlage zum Bismarckplatz umgeleitet. Danach geht es weiter auf dem regulären Linienweg. Die Haltestellen Alte Brücke, Marstallstraße, Kongresshaus und St. Vincentius-Krankenhaus entfallen.

Auf der Umleitungsstrecke werden alle Haltestellen bedient.

Linie 39  Ab Betriebsbeginn bis voraussichtlich 14 Uhr entfallen die Fahrten ab der Haltestelle Bismarckplatz zum Königsstuhl und zurück.

  Öffnungszeiten der Bürgerämter in den Sommerferien
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Von Montag, 30. Juli 2018, bis Freitag, 7. September 2018, gelten in den Bürgerämtern der Stadt Heidelberg folgende Ferienöffnungszeiten:  Die Bürgerämter Boxberg/Emmertsgrund, Handschuhsheim und Wieblingen sind am Montag, Mittwoch und Freitag zu den gewohnten Zeiten geöffnet; am Dienstag und Donnerstag sind sie in der Ferienzeit geschlossen. Achtung: Das Bürgeramt Wieblingen ist wegen Sanierungsarbeiten von Montag, 20. August, bis Freitag, 31. August 2018, geschlossen.

Die Bürgerämter Pfaffengrund, Kirchheim und Ziegelhausen/Schlierbach sind am Dienstag und Donnerstag zu den üblichen Zeiten geöffnet; am Mittwoch und Freitag sind sie in den Ferien geschlossen. Montags sind die Bürgerämter Pfaffengrund, Kirchheim und Ziegelhausen/Schlierbach immer geschlossen.

Das Bürgeramt Neuenheim ist am Dienstag, Donnerstag und Freitag zu den üblichen Zeiten geöffnet. Am Mittwoch ist es geschlossen. Montags ist es immer geschlossen.

Die Bürgerämter Mitte, Altstadt und Rohrbach sowie die Zulassungs- und Führerscheinstelle stehen den Bürgerinnen und Bürgern zu den gewohnten Zeiten zur Verfügung.

Die vielfältigen Service-Angebote der Stadt Heidelberg können Bürgerinnen und Bürger auch ganz bequem online und rund um die Uhr in Anspruch nehmen – von zu Hause aus oder von unterwegs per Smartphone. Die Online-Services sind zu finden unter www.heidelberg.de….

  Stützmauer im Sitzbuchweg wird erneuert
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Die Stützwand im Ziegelhäuser Sitzbuchweg in Höhe der Hausnummer 27 ist in einem schlechten Zustand. Sie muss dringend erneuert werden: Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, wird die Stadt Heidelberg die Stützmauer auf einer Länge von circa elf Metern erneuern. Die Arbeiten beginnen am Montag, 23. Juli, und dauern voraussichtlich bis Anfang Oktober 2018.
Während der Arbeiten ist der Sitzbuchweg im Baustellenbereich halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Fußgängerinnen und Fußgänger werden über den Kirchenbergweg beziehungsweise die Ezanvillestraße umgeleitet. Die Stadt Heidelberg bittet um Verständnis.
Ergänzend: Informationen über die aktuellen Baustellen im Stadtgebiet finden Sie im Internet unter www.heidelberg.de….

  Wasserabstellung in der Wilhelmsfelder Straße
/ via swh /
Aufgrund einer Wasserentweichung in der Wilhelmsfelder Straße wird das Wasser am Montag, den 16. Juli zwischen 8 und 17 Uhr abgestellt. Betroffen sind rund 42 Häuser zwischen den Hausnummern 30 und 103. Der Verkehr wird an der Baustelle halbseitig vorbeigeleitet. Die Anwohner werden informiert.

  Sitzung des Bezirksbeirates Ziegelhausen
Presseinformation der Stadt Heidelberg
An die Mitglieder des Bezirksbeirates Ziegelhausen
Öffentliche Bekanntmachung der Einladung zur Sitzung des Bezirksbeirates Ziegelhausen am Mittwoch, 18.07.2018, um 18:00 Uhr, Bürgerbegegnungsstätte Peterstal, Wilhelmsfelder Straße 107, 69118 Heidelberg.
Heidelberg, den 2. Juli 2018
gezeichnet Prof. Dr. Eckart Würzner
Tagesordnung Öffentliche Sitzung
1. Fragestunde
2. Erhaltung der Kulturlandschaft in Heidelberg ErfahrungsberichtInformationsvorlage 0118/2018/IV
3. Verschiedenes

 
  Ziegelhäuser Bleelumbe Kerwe
14. + 15. Juli 2017 auf dem Kucheblech (Kleingemünderstraße)

Grußworte des Stadtteilvereins Ziegelhausen und Peterstal e.V

Herzlich Willkommen zur 2. Ziegelhäuser Bleelumbe Kerwe auf dem „Kucheblech“

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Liebe Freunde und Gäste der Ziegelhäuser Bleelumbe Kerwe, der Stadtteilverein und die teilnehmenden Vereine laden Sie zu zwei Kerwetagen ins ehemalige Wäschereidorf Ziegelhausen ein. Nachdem durch zahlreiche Baumaßnahmen immer mehr Plätze der Straßenkerwe im Laufe der Jahre verloren gegangen waren, entschlossen sich die „Kerwemacher„ mit den zahlreichen teilnehmenden Vereinen, auf dem alten Dorfsportplatz, dem in zentraler Lage in der Kleingemünderstraße gelegenen Festplatz, dem „ Kucheblech“ eine neue Form der Kerwe zu veranstalten.

Weiterlesen ..

  Presseinformation der Stadt Heidelberg
Neues Feuerwehrhaus in Ziegelhausen:
Planungsänderungen notwendig
Baubeginn voraussichtlich im November 2018
Das Feuerwehrhaus in Ziegelhausen soll umgebaut und erweitert werden. Der Bau- und Umweltausschuss ist in seiner Sitzung am 3. Juli 2018 über Planungsänderungen informiert worden. Ursprünglich sollte im Alten Rathaus ein Aufzug eingebaut werden, um damit das Vordergebäude und über eine Brücke das neue Feuerwehrhaus barrierefrei zu erschließen. Im Zuge der Detailplanung wurde festgestellt, dass die Bausubstanz im Vordergebäude schlechter als zunächst erkennbar war. Geplant ist nun, den Aufzug im Feuerwehrgerätehaus einzubauen. Die voraussichtlichen Gesamtkosten für den Bau belaufen sich nach wie vor auf rund 2,15 Millionen Euro. Der Bau hat sich durch die beschriebenen Probleme verzögert und soll im November 2018 beginnen.

Das derzeit genutzte Feuerwehrhaus in der Kleingemünder Straße 18 in Ziegelhausen entspricht nicht mehr den aktuellen Anforderungen. Der zweigeschossige Neubau für die Freiwillige Feuerwehr wird unter anderem Funktions- und Aufenthaltsräume für die Einsatzkräfte, einen Schulungsraum, eine Fahrzeughalle mit drei Stellplätzen und einen Übungshof beinhalten. Durch die Baumaßnahme werden auch Räume im alten Ziegelhäuser Rathaus frei, die bisher von der Feuerwehr genutzt wurden. Der Neubau wird an gleicher Stelle in Passivhaus-Bauweise erstellt und barrierefrei zugänglich sein.

 
Juni 2018: Ziegelhäuser Brücke: Beeinträchtigungen im Verkehr am 3., 4. und 10. Juli 2018
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Die Ziegelhäuser Brücke über den Neckar zwischen Ziegelhausen und Schlierbach soll in den Jahren 2021 und 2022 saniert werden. Die Arbeiten sind nötig, weil die Brücke altersbedingt in einem schlechten Zustand ist. Zur Vorbereitung der geplanten Sanierung führt die Stadt Heidelberg am 3., 4. und 10. Juli 2018 verschiedene Untersuchungen am Bauwerk durch. Dadurch kommt es zu Beeinträchtigungen im Verkehr:

Dienstag, 3. Juli, 8.30 bis 15.30 Uhr:
Die Brückenunterseite über dem Neckar wird untersucht. Hierzu ist ein Brückenuntersichtgerät nötig, das auf der Brücke auf der Fahrspur von Ziegelhausen in Richtung Schlierbach steht. Das Gerät arbeitet sich auf dieser Fahrspur immer weiter voran, sodass der für den Verkehr gesperrte Bereich eine Länge von maximal 20 Metern haben wird. Die Wanderbaustelle ist mit Schildern gekennzeichnet. Der Verkehr wird vorbeigeleitet.

Mittwoch, 4. Juli, 8.30 bis 15.30 Uhr:
In diesem Zeitraum ist der Verkehr in der Gegenrichtung, also von Schlierbach in Richtung Ziegelhausen, abschnittsweise gesperrt. Die Wanderbaustelle ist ebenfalls mit Schildern gekennzeichnet und der Verkehr wird ebenfalls vorbeigeleitet.

Dienstag, 10. Juli, 8.30 bis 10.30 Uhr:
Die Brückenunterseite wird im Bereich der B37 untersucht, wozu ein Hubsteiger auf der B37 eingesetzt wird. Hierfür ist die B37 stadteinwärts nur einspurig befahrbar und die Geschwindigkeit wird reduziert.  10.30 bis 14 Uhr: Auf der L 534 wird eine Fahrspur stationär für die Untersuchungen gesperrt: Der Verkehr wird mit einer Ampelanlage geregelt. Auf dem angrenzenden Parkstreifen gilt in dieser Zeit ein Halteverbot.  14 bis 17 Uhr: Abschließend wird die Brückenunterseite im Bereich der Brahmstraße untersucht. Das Parken in der Brahmstraße und am angrenzenden Parkplatz ist in dieser Zeit nicht gestattet.

Ergänzend: Informationen über die aktuellen Baustellen im Stadtgebiet finden Sie im Internet unter www.heidelberg.de….

nach oben
  „Lebendiger Neckar und AOK-Radsonntag“ am Sonntag, 17. Juni
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Livemusik, Mitmachangebote, Vorführungen und Infostände am nördlichen Neckarufer in Heidelberg
Ein vielseitiges Programm mit Konzerten, Vorführungen, Mitmachangeboten, Infoständen, Märkten und vielem mehr wird Besucherinnen und Besuchern des Aktionstags „Lebendiger Neckar und AOK-Radsonntag“ am Sonntag, 17. Juni 2018, geboten: Die Kommunen am Fluss zwischen Ilvesheim im Westen über Ladenburg, Edingen-Neckarhausen, Heidelberg, Neckargemünd, Neckarsteinach und Hirschorn bis Eberbach im Osten laden in diesem Jahr bereits zum 17. Mal zu diesem regionalen Großereignis ein. Gäste können einen Tag lang den Neckar in seiner ganzen Schönheit und Vielfalt erleben. In Heidelberg ist an dem Aktionstag von 11 bis 19 Uhr ein buntes Angebot geplant: Am nördlichen Neckarufer bieten mehr als 100 gemeinnützige Vereine, Organisationen, Gruppen, Institutionen, Parteien, Schulen, Verbände und sozial-ökologische Initiativen jede Menge Attraktionen – von der Künstlermeile bis zum Kinderflohmarkt, von Livemusik bis zu Tanz- und Sportvorführungen, vom traditionellen Badeenten-Wettrennen um 16 Uhr an der Theodor-Heuss-Brücke bis zu spektakulären Sprüngen mit Mountainbikes in den Neckar.

„Ich lade alle Interessierten herzlich dazu ein, beim Aktionstag Lebendiger Neckar in Heidelberg und in allen weiteren teilnehmenden Kommunen die große Vielfalt an Angeboten rund um den Fluss kennenzulernen. Das abwechslungsreiche und bunte Programm bietet für Groß und Klein viel Vergnügen“, sagt Heidelbergs Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner.

Der Aktionstag Lebendiger Neckar hat sich zu einer der herausragenden Veranstaltungen entlang des Flusses entwickelt. Allein in Heidelberg gibt es rund 75 Stände und vier Bühnen. Die Besucherinnen und Besucher haben auch zahlreiche Möglichkeiten, selbst aktiv mitzuwirken – zum Beispiel bei Kanufahrten, beim Boulespielen oder beim Rollstuhlbasketball. Für Kinder gibt es beispielsweise Flohmärkte, Kinderschminken, Bastelangebote, Mal- und Gewinnaktionen sowie Hüpfburgen.

Programm zwischen Neckarkanal und Ziegelhausen mit Schwerpunkt auf der Neckarwiese

Mai 2018: Öffnungszeiten der Bürgerämter in den Pfingstferien
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Von Dienstag, 22. Mai 2018, bis Freitag, 1. Juni 2018, gelten in den Bürgerämtern der Stadt Heidelberg folgende Ferienöffnungszeiten:
  • Die Bürgerämter Boxberg/Emmertsgrund, Handschuhsheim und Wieblingen sind am Montag, Mittwoch und Freitag zu den gewohnten Zeiten geöffnet; am Dienstag und Donnerstag sind sie in der Ferienzeit geschlossen.
  • Die Bürgerämter Pfaffengrund, Kirchheim und Ziegelhausen/Schlierbach sind am Dienstag und Donnerstag zu den üblichen Zeiten geöffnet; am Mittwoch und Freitag sind sie in den Ferien geschlossen. Montags sind die Bürgerämter Pfaffengrund, Kirchheim und Ziegelhausen/Schlierbach immer geschlossen.
  • Das Bürgeramt Neuenheim ist am Dienstag, Donnerstag und Freitag zu den üblichen Zeiten geöffnet. Am Mittwoch ist es geschlossen. Montags ist es immer geschlossen.
  • Die Bürgerämter Mitte, Altstadt und Rohrbach sowie die Zulassungs- und Führerscheinstelle stehen den Bürgerinnen und Bürgern zu den gewohnten Zeiten zur Verfügung.
  • Am Montag, 21. Mai 2018, und Donnerstag, 31. Mai 2018, ist Feiertag. An diesen Tagen sind alle Bürgerämter geschlossen.
Die vielfältigen Service-Angebote der Stadt Heidelberg können Bürgerinnen und Bürger auch ganz bequem online und rund um die Uhr in Anspruch nehmen – von zu Hause aus oder von unterwegs per Smartphone. Die Online-Services sind zu finden unter www.heidelberg.de/formulare.

nach oben
  Feiertage im Mai und Juni: Termine der Müllabfuhr verschieben sich
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Aufgrund der Feiertage im Mai und Juni 2018 verschieben sich die Termine der Heidelberger Müllabfuhr. Die Änderung betrifft immer alle Abfallgruppen (Restmüll, Bioabfall, Gelbe Säcke / Gelbe Tonnen, Papier, Bündelsammlung, Speisereste, Glas und Abfälle zur Verwertung).

Christi Himmelfahrt  
Aufgrund des Feiertages Christi Himmelfahrt am Donnerstag, 10. Mai 2018, verschiebt sich die Donnerstags- und Freitagsabholung in dieser Woche jeweils um einen Tag.
Die Donnerstagsabholung vom 10. Mai erfolgt am Freitag, 11. Mai,  die Freitagsabholung vom 11. Mai erfolgt am Samstag, 12. Mai 2018.

Pfingstmontag  
An Pfingstmontag, 21. Mai 2018, entfällt die Müllabfuhr. Dadurch erfolgt die Müllabholung in der gesamten Woche (21. Kalenderwoche) einen Tag später als üblich.
Es verschiebt sich die Abholung
• von Montag, 21. Mai, auf Dienstag, 22. Mai,
• von Dienstag, 22. Mai, auf Mittwoch, 23. Mai,
• von Mittwoch, 23. Mai, auf Donnerstag, 24. Mai,
• von Donnerstag, 24. Mai, auf Freitag, 25. Mai,
• von Freitag, 25. Mai, auf Samstag, 26. Mai 2018.

Fronleichnam
Aufgrund des Feiertags Fronleichnam am Donnerstag, 31. Mai 2018, verschiebt sich die Müllabfuhr am Donnerstag und Freitag in der 22. Kalenderwoche um einen Tag.
• Die Donnerstagsabholung vom 31. Mai findet am Freitag, 1. Juni,
• die Freitagsabholung vom 1. Juni findet am Samstag, 2. Juni 2018, statt.

  Geänderte Öffnungszeiten im Köpfelbad am 6. Mai
Am Sonntag, den 6. Mai 2018 verkürzt das Hallenbad Köpfel aus krankheitsbedingtem Personalmangel seine Öffnungszeiten auf 10 bis 18 Uhr.
Kassenschluss ist um 17 Uhr, Badeschluss eine halbe Stunde vor Badschließung.
Weitere Informationen auf www.swhd.de/baeder

April 2018: Eric Rohr bleibt Abteilungskommandant der Freiwilligen Feuerwehr Ziegelhausen
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Eric Rohr ist vom Heidelberger Gemeinderat am 12. April 2018 einstimmig als Abteilungskommandant der Freiwilligen Feuerwehr Ziegelhausen bestätigt worden. Der Hauptbrandmeister bleibt für weitere fünf Jahre auf seinem Posten. Zu seinem ersten Stellvertreter wurde Löschmeister Philipp Layer gewählt, zweiter stellvertretender Abteilungskommandant bleibt Oberlöschmeister Stefan Meng. Der Gemeinderat bestätigte damit die vorherige Wahl in der Abteilung Ziegelhausen.

nach oben
  Geänderte Öffnungszeiten in den Hallenbädern am 1. Mai
City-Bad geschlossen
Am Tag der Arbeit, Dienstag, 1. Mai 2018, gelten in den Heidelberger Hallenbädern geänderte Öffnungszeiten. Das Hallenbad Köpfel sowie das Hallenbad Hasenleiser öffnen jeweils von 10 bis 18 Uhr. Das City-Bad bleibt aufgrund des Feiertags geschlossen.
Badegäste können von 8 bis 20 Uhr auch das Bergheimer Thermalbad nutzen.
Mehr Informationen auf www.swhd.de/baeder

  Hallenbad Köpfel öffnet am Dienstag wieder
Montag, 23. April geschlossen
Aufgrund eines Einbruchs in der Nacht vom 22. auf den 23. April 2018 bleibt das Hallenbad Köpfel in Ziegelhausen am heutigen Montag geschlossen. Nach einer ersten Reparatur der zerstörten Eingangstüren öffnet das Ziegelhäuser Köpfelbad ab morgen wieder zu den regulären Zeiten. Da der Kassenautomat zerstört wurde, ist der Eintritt ab morgen per Handkasse zu zahlen. Mehrfach-, Geldwert und Jahreskarten können wie gewohnt als Eintrittsmedium verwendet werden.
Aktuelles auf www.swhd.de/baeder

  Warnstreik: Keine Busse und Straßenbahnen am Mittwoch, 11. April
Presseinformation der Stadt Heidelberg
S-Bahnen fahren regulär / Müllabfuhr streikt nicht, aber Stadtreinigung ist teilweise betroffen

Auf Initiative der Gewerkschaft ver.di wird am Mittwoch, 11. April 2018, die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) bestreikt. Die rnv geht davon aus, dass der Bus- und Straßenbahnverkehr an diesem Tag komplett stillsteht: Das bedeutet, in ganz Heidelberg, aber auch in Mannheim und Ludwigshafen werden keine Busse und Straßenbahnen der rnv fahren – und zwar von Betriebsbeginn am Mittwochmorgen um 3 Uhr bis Betriebsende in der Nacht auf Donnerstag, 12. April.

Die Stadt Heidelberg rechnet mit massiven Auswirkungen auf den Verkehr im Stadtgebiet und bittet alle Bürgerinnen und Bürger sowie alle Gewerbetreibenden, Besucherinnen und Besucher dringend, sich auf einen Tag ohne Bus- und Straßenbahnverkehr einzustellen. Auch die Schülerverkehre der rnv sind von dem Streik betroffen. Die Buslinien, die durch Subunternehmer der rnv bedient werden, werden am Mittwoch ebenfalls bestreikt.

Nicht betroffen ist der S-Bahn-Verkehr: Die Linien der S-Bahn Rhein-Neckar fahren regulär.

Mehr Informationen zum Streik im öffentlichen Nahverkehr sind im Internet unter www.rnv-online.de zu finden.

Müllabfuhr streikt nicht, aber ein Teil der Straßenreinigung  Die Müllabholung findet am Mittwoch, 11. April 2018, wie gewohnt statt und ist nicht von den Warnstreiks betroffen. Die Stadt Heidelberg weist aber darauf hin, dass sich wegen der Osterfeiertage die Abholtermine der Heidelberger Müllabfuhr ändern. Die Verschiebung betrifft immer alle Abfallarten (Restmüll, Bioabfall, Papier, Gelbe Säcke/Gelbe Tonnen, Bündelsammlung Papier sowie die Glas- und Speiserestebehälter bei den Gaststätten). Die Leerung verschiebt sich in dieser Woche •von Dienstag, 10. April, auf Mittwoch, 11. April, •von Mittwoch, 11. April, auf Donnerstag, 12. April, •von Donnerstag, 12. April, auf Freitag, 13. April, •von Freitag, 13. April, auf Samstag, 14. April 2018.

Allerdings streikt am Mittwoch, 11. April 2018, ein Teil der Beschäftigten der Straßenreinigung in Heidelberg. Deshalb wird nur das Nötigste erledigt: Die Abfallkörbe werden zwar geleert und die Kehrmaschinen in der Altstadt fahren. Aber die Besen bleiben teilweise in der Ecke, so dass die Gehwege in den Straßenzügen der Stadtteile nicht alle wie sonst gereinigt werden.

 
  Presseinformation der Stadt Heidelberg
An die Mitglieder des Bezirksbeirates Ziegelhausen
Öffentliche Bekanntmachung der Einladung zur Sitzung des Bezirksbeirates Ziegelhausen am Mittwoch, 11.04.2018, um 18:00 Uhr, Bürgerbegegnungsstätte Peterstal, Wilhelmsfelder Straße 107, 69118 Heidelberg.
Heidelberg, den 26. März 2018
gezeichnet Prof. Dr. Eckart Würzner

Tagesordnung

Öffentliche Sitzung

1 Fragestunde

2 Anpassung der forstlichen Revierstruktur in Vorbereitung auf die bevorstehende Forstreform 2019  Informationsvorlage 0018/2018/IV

3 Verschiedenes – Unterstellmöglichkeit auf dem Friedhof Köpfel

  Sitzbuchweg: Erneuerung der Stützwand geplant
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Im Sitzbuchweg soll die bestehende Stützwand auf Höhe der Hausnummer 27 erneuert werden. Das hat der Haupt- und Finanzausschuss in seiner Sitzung am 21. März 2018 einstimmig beschlossen. Das Bauwerk ist in einem sehr schlechten Zustand, sodass die Standsicherheit und die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben sind. Die Stützmauer muss daher über eine Länge von rund elf Metern komplett erneuert werden. Sie soll als Schwergewichtsmauer erbaut werden. Die Kosten der Maßnahme belaufen sich auf 270.000 Euro. Der Bau erfolgt unter halbseitiger Sperrung für den Durchgangsverkehr. Geplanter Baubeginn ist Ende Juni 2018, geplantes Bauende ist Mitte September 2018.
Ergänzend: Informationen über die aktuellen Baustellen im Stadtgebiet finden Sie unter www.heidelberg.de….

März 2018: Geänderte Müllabfuhr an Ostern 2018  
Wegen der Feiertage Karfreitag (30. März 2018) und Ostermontag (2. April 2018) verschieben sich ab Freitag, 30. März 2018, bis Samstag, 14. April 2018, die Abholtermine der Heidelberger Müllabfuhr. Die Verschiebung betrifft immer alle Abfallarten (Restmüll, Bioabfall, Papier, Gelbe Säcke/Gelbe Tonnen, Bündelsammlung Papier sowie die Glas- und Speiserestebehälter bei den Gaststätten).

Die Leerung verschiebt sich  
  • von Freitag, 30. März, auf Dienstag, 3. April,
  • von Montag, 2. April, auf Mittwoch, 4. April,
  • von Dienstag, 3. April, auf Donnerstag, 5. April,
  • von Mittwoch, 4. April, auf Freitag, 6. April,
  • von Donnerstag, 5. April, auf Samstag,7. April,
  • von Freitag, 6. April, auf Montag, 9. April,
  • von Montag, 9. April, auf Dienstag, 10. April,
  • von Dienstag, 10. April, auf Mittwoch, 11. April,
  • von Mittwoch, 11. April, auf Donnerstag, 12. April,
  • von Donnerstag, 12. April, auf Freitag, 13. April,
  • von Freitag, 13. April, auf Samstag, 14. April 2018.  

Öffnungszeiten der städtischen Recyclinghöfe über die Osterfeiertage
Wegen der Osterfeiertage sind alle städtischen Recyclinghöfe an Karsamstag, 31. März 2018, geschlossen. Ab Dienstag, 3. April 2018, sind die Höfe zu den regulären Öffnungszeiten wieder erreichbar.

nach oben
  Heidelberger Bäder über Ostern
Geänderte Öffnungszeiten über Ferien und Feiertage
Während der Osterferien zwischen dem 26. März bis zum 8. April ändern sich die Öffnungszeiten im Hallenbad Hasenleiser. Das Rohrbacher Bad und seine Saunen öffnen montags, mittwochs und donnerstags sowie am zweiten Freitag in den Ferien jeweils von 15 bis 22 Uhr, dienstags von 15 bis 18 Uhr und samstags von 13 bis 19.30 Uhr. An den Sonntagen sowie an den Osterfeiertagen können Badegäste jeweils zwischen 10 bis 18 Uhr schwimmen und saunieren.
Über Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag sind das Hallenbad Köpfel und die Sauna ebenfalls zwischen 10 und 18 Uhr geöffnet.
Das City-Bad bleibt an den drei Osterfeiertagen geschlossen.

  Sommertagsumzüge in Kirchheim und Ziegelhausen
/ via vrn /
Am Sonntag, 18. März, finden in den Heidelberger Stadtteilen Ziegelhausen und Kirchheim die traditionellen Sommertagsumzüge statt. Dabei kommt es zwischen 13.45 Uhr und 16 Uhr zu Einschränkungen des Busverkehrs der Linien 33 und 34.
Linie 33
Die Linie 33 wird während des Umzugs in Kirchheim in beiden Fahrtrichtungen zwischen den Haltestellen Pleikartsförster Straße und Obere Seegasse umgeleitet und bedient auf dem Umleitungsweg die Ersatzhaltestelle Kirchheim Rathaus. Die Haltestellen Mathilde-Vogt-Haus und Alfred-Jost-Straße können nicht bedient werden und entfallen.
Linie 34
Die Busse der Linie 34 werden während des Sommertagsumzugs in Ziegelhausen zwischen den Haltestellen Stift Neuburg und Neckarschule umgeleitet. Die Haltestellen Stiftsmühle, Neckarhelle und Neuer Weg können daher nicht bedient werden und entfallen.

  Heidelberger Bäder am 15. März vormittags geschlossen
Donnerstagnachmittag geöffnet
/ via swh /
Am Donnerstag, den 15. März 2018 sind die Heidelberger Hallenbäder aufgrund einer internen Veranstaltung am Vormittag geschlossen. Das City-Bad im Darmstädter Hof Centrum öffnet ab 14 Uhr, im Ziegelhäuser Köpfelbad sind Badebetrieb und Saunabesuch ebenfalls ab 14 Uhr möglich. Im Hallenbad Hasenleiser kann ab 13 Uhr sauniert werden, der Badebetrieb startet hier wie jeden Donnerstag um 16.30 Uhr.

Mehr auf www.swhd.de

  Wasserabstellung in Wilhelmsfelder Straße
/ via swh /
Am Montag, den 12. März 2018, wird in der Wilhelmsfelder Straße in Heidelberg-Ziegelhausen zwischen 8 und 18 Uhr die Trinkwasserversorgung unterbrochen. Betroffen sind die Häuser im Abschnitt zwischen den Hausnummern 30 und 66 sowie zwischen 55 und 117. Die Stadtwerke Heidelberg erneuern einen Teil der Hauptwasserleitung.
Am 22. Februar kam es in der Wilhelmsfelder Straße zu einem Wasserrohrbruch, der am selben Tag behoben werden konnte. Nun werden ein 18 m langes Teilstück der Wasserleitung, ein Hydrant sowie Hausanschlüsse erneuert.
Die Straße ist halbseitig befahrbar; es ist eine Ampelanlage eingerichtet.

  Sommertagszüge in Heidelberg
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Bald heißt es wieder: „Strih, Strah, Stroh, der Sommerdag is do“. Mit den traditionellen Sommertagszügen vertreiben die Kinder in Heidelberg den kalten Winter. Der zentrale Sommertagszug in der Altstadt findet am Sonntag, 11. März 2018, statt. Der Zug setzt sich um 15 Uhr an der St.-Anna-Gasse in Bewegung und führt durch die Altstadt bis zum Marktplatz. Angeführt wird das bunte Treiben auch dieses Jahr von „Liselotte von der Pfalz“, gefolgt von Kindern mit ihren geschmückten Sommertagsstecken und den sommerlichen und winterlichen Butzen. Die Musikvereinigung der Heidelberger Straßenbahner und die Musikvereinigung Pfaffengrund sorgen für musikalische Unterhaltung und die altbekannten Sommertagsbrezeln aus süßer Hefe für die Stärkung der kleinen Zugteilnehmer. Der zentrale Heidelberger Sommertagszug wird von der Heidelberg Marketing GmbH in enger Zusammenarbeit mit dem Ausschuss für den Heidelberger Sommertags- und Martinszug organisiert.
Auch in den anderen Stadtteilen verabschieden die Kinder den Winter. Die ersten Sommertagszüge finden in diesem Jahr in den Stadtteilen Weststadt und Rohrbach am Sonntag, 11. März, statt. In Handschuhsheim bildet die Winterverbrennung auf der Freilichtbühne im Grahampark den Höhepunkt des Sommertagszugs – sie soll die kalte Jahreszeit symbolisch verbannen. In Ziegelhausen und Handschuhsheim gibt es zudem ein Frühlingsfest im Anschluss an die jeweiligen Züge. Während der Sommertagszüge muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

Die Sommertagszüge im Überblick:

  • Altstadt: Sonntag, 11. März, Beginn 15 Uhr, Start: St.-Anna-Gasse, Ziel: Marktplatz
  • Emmertsgrund: Sonntag, 18. März, Beginn 15 Uhr, Start: Otto-Hahn-Straße, Ziel: Schulhof der Grundschule
  • Handschuhsheim: Sonntag, 18. März, Beginn 14 Uhr, Start: Ecke Handschuhsheimer Landstraße/Kapellenweg, Ziel: Grahampark
  • Kirchheim: Sonntag, 18. März, Beginn 14 Uhr, Start: Ecke Schäfergasse/Schmitthennerstraße, Ziel: Kerweplatz
  • Pfaffengrund: Sonntag, 22. April, (Uhrzeit wird noch bekanntgegeben; Infos unter www.pfaffengrund.de…)
  • Rohrbach: Sonntag, 11. März, Beginn 14.30 Uhr, Start: Heidelberger Straße, Ziel: Achim-von-Arnim-Straße
  • Schlierbach: Samstag, 17. März, Beginn 14 Uhr, Start: S-Bahnhof Schlierbach, Ziel: Orthopädie-Grillplatz
  • Weststadt: Sonntag, 11. März, Beginn 14.30 Uhr, Start: Wilhelmsplatz/Ecke Kaiserstraße, Ziel: Wilhelmsplatz
  • Wieblingen: Sonntag, 22. April, Beginn 15 Uhr, Start: Schulhof Fröbelschule, Ziel: Rettungszentrum
  • Ziegelhausen: Sonntag, 18. März, Beginn 14 Uhr, Start: Stiftsmühle, Ziel: „Kucheblech“
  Verkaufsoffene Sonntage 2018 und 2019
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 1. März 2018 die Termine für die verkaufsoffenen Sonntage für die Jahre 2018 und 2019 in den Heidelberger Stadtteilen bei elf Nein-Stimmen beschlossen
Die verkaufsoffenen Sonntage im Überblick:
  • 18. März 2018: Frühlingsfest mit Sommertagszug Handschuhsheim
  • 18. März 2018: Frühlingsfest mit Sommertagszug Ziegelhausen
  • 2. September 2018: Fischerfest Neuenheim
  • 30. September 2018: „Familienherbst“; verkaufsoffener Sonntag in den Stadtteilen Altstadt, Bergheim, Neuenheim und im Gewerbegebiet Rohrbach-Süd
  • 7. April 2019: Frühlingsfest mit Sommertagszug Handschuhsheim
  • 7. April 2019: Frühlingsfest mit Sommertagszug Ziegelhausen
  • 8. September 2019: Fischerfest Neuenheim
  • 29. September 2019: „Familienherbst“; verkaufsoffener Sonntag in den Stadtteilen Altstadt, Bergheim, Neuenheim und im Gewerbegebiet Rohrbach-Süd
Februar 2018: Frühlingsausstellung Hinz&Kunst
Am Freitag, den 2. März 2018 um 18:30 Uhr, findet die Vernissage in der Heimatstube im alten Rathaus, Kleingemünderstr. 18, 69118 Heidelberg-Ziegelhausen, statt.
Zur Gemeinschaftsausstellung von Kunstschaffenden des Berufsbildungswerkes (BBW) Mosbach-Heidelberg des Standortes Heidelberg sowie vom KUNST-WERK-HAUS (KWH) der Johannes-Diakonie Mosbach laden wir alle Interessierten herzlich ein.
Stadtteilverein Ziegelhausen und Peterstal e.V.
Mehr ..

nach oben
  Geländer entlang des Radwegs B 37 wird erhöht
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Die Stadt Heidelberg wird das neckarseitige Geländer entlang des Radwegs der B 37 westlich der Ziegelhäuser Brücke erhöhen, um die Verkehrssicherheit zu verbessern. Das ist zum einen notwendig, da bei der letzten Bauwerksprüfung Schäden am Geländer festgestellt wurden, die dringend repariert werden müssen. Zum anderen sehen die Empfehlungen für Radverkehrsanlagen (ERA) eine Geländerhöhe von 1,30 Metern vor: Das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur hatte in einem Schreiben auf die Einhaltung dieser Vorgabe hingewiesen.
Die Stadt Heidelberg wird daher rund 200 Meter westlich der Ziegelhäuser Brücke das alte Geländer auf einer Länge von circa 60 Metern demontieren und ein neues, 1,30 Meter hohes Geländer montieren. Die Schlosserarbeiten haben am Montag, 19. Februar, begonnen und dauern voraussichtlich bis Mitte März 2018. Im Bereich der Bauarbeiten kann es für die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer zu Behinderungen kommen. Die Stadt Heidelberg bittet um Verständnis.
Ergänzend: Informationen über die aktuellen Baustellen im Stadtgebiet finden Sie im Internet unter www.heidelberg.de….

  Holzernte am Schlierbachhang: B37 zwei Wochen lang eingeschränkt befahrbar
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Aufgrund von umfangreichen Holzerntemaßnahmen am Schlierbachhang zwischen Orthopädischer Klinik und Neckargemünd ist die B37 von Samstag, 17. Februar 2018, bis voraussichtlich Sonntag, 4. März 2018, nur eingeschränkt befahrbar. Stadtauswärts ist statt zwei Fahrspuren nur eine Spur befahrbar. In beide Richtungen ist zudem das Tempolimit auf der B37 auf 50 Kilometer pro Stunde reduziert. Es ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Stadt Heidelberg führt die Holzernte oberhalb der Bahngleise zwischen Orthopädie und Neckargemünd parallel zu Verkehrssicherungsmaßnahmen an der unterhalb des Hangs verlaufenden Bahnlinie durch, die in diesem Zeitraum gesperrt ist. Ein Schienenersatzverkehr ist eingerichtet.
Aus Sicherheitsgründen (Gefahr von Steinschlag) müssen auch der als Fahrradweg ausgewiesene Ingenieurweg sowie die oberhalb am Neckarhang liegenden Wanderwege in dem Bereich für den genannten Zeitraum gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über den Fahrradweg der B37 beziehungsweise L534. Die Forstabteilung des städtischen Landschafts- und Forstamtes bittet die Bevölkerung, die gesperrten Bereiche auch nach Anbruch der Dunkelheit nicht zu betreten beziehungsweise zu befahren.

  Baustellen in und um Heidelberg
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Übersicht über die aktuellen Baustellen in der Zeit vom 12. bis 18. Februar 2018
• B 37: Hangsicherungsarbeiten oberhalb der Bahngleise zwischen Orthopädie und Neckargemünd vom 17. Februar bis voraussichtlich 4. März 2018; stadtauswärts nur ein Fahrstreifen befahrbar, Schienenersatzverkehr.
• Am Bächenbuckel: Nach Hangrutsch im Abschnitt zwischen Hausnummer 7 und 9 für den Verkehr halbseitig gesperrt.
• Neuenheimer Landstraße: Private Baumaßnahme in Höhe Hausnummer 48 bis voraussichtlich Ende Juli 2018, wochentags zwischen 9 und 15 Uhr halbseitig gesperrt mit Ampelregelung.
• Neuer Weg: Straßen- und Stützmauersanierung zwischen Neckarhangweg und Stiftweg bis Sommer 2018, zwischen Am Büchsenacker und Stiftweg vollgesperrt.
Weitere

 
  Heidelberg/Neckargemünd: Umleitungen bei den Fastnachtsumzügen 2018
/ via rnv /
Umzug in Neckargemünd am 10. Februar
Am Samstag, 10. Februar, findet um 14.11 Uhr der diesjährige Fastnachtsumzug in Neckargemünd statt. Der Zug startet in der Wiesenbacher Straße, führt über die Hauptstraße, die Schützenhausbrücke und zum Schulzentrum. Dies hat Auswirkungen auf die Busse der Linie 35. Ihr Fahrweg ist in der Zeit zwischen 13 Uhr und 16 Uhr zwischen den Haltestellen Schützenhausbrücke und Eichendorffstraße in beiden Richtungen gesperrt. Die Haltestellen Hanfmarkt, Altes Rathaus, Letzter Heller, Stadttor und Friedrich-Ebert-Straße entfallen.
Umzug in Ziegelhausen am 11. Februar
Am Sonntag, 11. Februar 2018, findet um 14.11 Uhr der Fastnachtsumzug in Ziegelhausen statt. Die Aufstellung des Zuges erfolgt ab 13 Uhr im Bereich Peterstaler Straße/Wilhelmsfelder Straße, Einmündungsbereich Kreuzgrundweg abwärts. Dafür kann der Straßenzug Kreuzgrundweg/Rainweg in Richtung Ziegelhausen kurzzeitig für den Verkehr gesperrt werden. Der Zug führt von der Wilhelmsfelder Straße über die Peterstaler Straße und die Kleingemünder Straße zum Abschluss in Höhe der Zufahrt des Parkplatzes Kuchenblech. Die Durchfahrt in Richtung Wilhelmsfeld beziehungsweise Ziegelhausen ist in der Zeit von 13 bis 16 Uhr gesperrt.
Das hat auch Auswirkungen auf die Buslinien 33 und 34. Von 12.45 Uhr bis 15.45 Uhr fährt die Linie 33 ab der Haltestelle Brahmsstraße über den Stiftsweg zur Endhaltestelle Köpfel und zurück. Die Linie 34 wird in beiden Richtungen zwischen den Haltestellen Neuer Weg und Peterstaler Straße über Stiftsweg, Köpfel und Rainweg umgeleitet. Anstatt der Haltestelle Neckarschule wird die Ersatzhaltestelle Rosensteige an der Kreuzung In der Neckarhelle/Peterstaler Straße bedient. Die Haltestellen Steinbacher Tal, Mühldamm, Fürstendamm und Kreuzgrundweg können von den Linien 33 und 34 während des Umzugs nicht bedient werden. Auf den Umleitungswegen werden alle Haltestellen bedient.

Umzug in Heidelberger Innenstadt am 13. Februar

  Stadtwerke Heidelberg und Hallenbäder am Faschingsdienstag geschlossen
/ via swh /
Am Dienstag, den 13. Februar 2018, sind das Kundenzentrum der Stadtwerke Heidelberg in der Kurfürsten-Anlage, der ENERGIEladen in der Hauptstraße sowie die Büros des Unternehmens geschlossen. Ebenfalls sind die Heidelberger Bäder City-Bad, Hallenbad Köpfel und Hallenbad Hasenleiser an diesem Tag nicht geöffnet.
Am Rosenmontag gelten die gewohnten Öffnungszeiten.
Für An- und Ummeldungen sowie die Übermittlung von Zählerständen steht der Online-Service rund um die Uhr zur Verfügung: www.swhd.de….
Der Entstördienst ist ebenfalls täglich 24 Stunden erreichbar:
Strom:              06221 513-2090
Erdgas:            06221 513-2030
Fernwärme:       06221 513-2060
Wasser:            06221 513-2060

 
  Ämter und Dienststellen der Stadt am Fastnachtsdienstag, 13. Februar, geschlossen
/ via Stadt Heidelberg /
Am Rosenmontag, 12. Februar 2018, sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Heidelberg dienstbereit, auch wenn an diesem Tag die närrischen Truppen der Kurpfälzer Trabanten das Rathaus stürmen und vorübergehend besetzt halten werden. Der Fastnachtsdienstag ist bei der Stadtverwaltung Heidelberg traditionell kein Arbeitstag. Das heißt: Am Dienstag, 13. Februar 2018, sind alle städtischen Ämter und Dienststellen einschließlich Rathaus geschlossen.
Für folgende Einrichtungen gelten gesonderte Regelungen:
  • Theaterkasse: Die Theaterkasse schließt am Fastnachtsdienstag bereits um 14 Uhr.
  • Stadtbücherei: Die Stadtbücherei ist am Fastnachtsdienstag geschlossen. Die Rückgabeautomaten sind nicht in Betrieb. Der Bücherbus fährt am Rosenmontag wie gewohnt seine Haltestellen in Wieblingen, Kirchheim und im Pfaffengrund an. In Kirchheim parkt er zwischen 16.30 und 18 Uhr allerdings nicht auf dem üblichen Platz (Kerweplatz), sondern auf der Sandhäuser Straße/Höhe Leimer Weg. Am Fastnachtsdienstag fährt der Bus nicht. Das Literaturcafé hat am Fastnachtdienstag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Am Rosenmontag sind Stadtbücherei und Literaturcafé – wie an anderen Montagen auch – geschlossen.
  • Recyclinghöfe: Die Recyclinghöfe der Stadt Heidelberg sind am Fastnachtsdienstag ab 12 Uhr geschlossen.
  • GGH: Die Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbH Heidelberg (GGH) hat am Fastnachtsdienstag geschlossen. Hilfe bei dringenden technischen Notfällen gibt es telefonisch unter der Nummer 06221 619086.
  • Friedrich-Ebert-Haus: Die Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte ist am Fastnachtsdienstag geschlossen.
Ab Aschermittwoch stehen die städtischen Einrichtungen wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Januar 2018: Presseinformation der Stadt Heidelberg Wurzelschäden:
Kiefer im Hof der Steinbachschule muss gefällt werden
Aus Sicherheitsgründen muss in den kommenden Tagen die Kiefer im Schulhof der Steinbachschule in Ziegelhausen gefällt werden. Bei einer intensiven Baumschau und Wurzelkontrolle haben die Fachleute vom Landschafts- und Forstamt der Stadt Heidelberg festgestellt, dass die Wurzeln des rund 15 Meter hohen Baumes stark geschädigt sind. Aufgrund der Schäden ist der Baum nicht mehr standfest. Es besteht Umsturzgefahr. Nach den Fällarbeiten wird der Boden ausgetauscht, damit kurzfristig ein neuer Baum als Ersatz gepflanzt werden kann. Alle Arbeiten sind mit dem städtischen Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie abgestimmt.

nach oben
  Presseinformation der Stadt Heidelberg
Nach Hangrutsch: Straße Am Bächenbuckel ist halbseitig wieder offen
Die Straße Am Bächenbuckel im Stadtteil Ziegelhausen ist am heutigen Freitag, 26. Januar, wieder halbseitig für den Verkehr freigegeben worden. Nach einem Hangrutsch in der Nacht auf Silvester 2017 musste die Straße in einem Abschnitt voll gesperrt werden. Es bestand die Gefahr, dass Erdmassen und größere Granitfindlinge auf die Straße und darunterliegende Häuser rutschen könnten. Auch zwei Wohnhäuser mussten deshalb kurzfristig geräumt werden. Die Häuser sind bereits seit dem 12. Januar wieder freigegeben. Mehrere Granitfindlinge sind zwischenzeitlich mit Stahlseilen gesichert worden. Der betroffene Hang allerdings kann weiterhin nicht betreten werden. Es sind weitere Untersuchungen nötig, um sowohl die Ursache für den Erdrutsch zu finden als auch nötige Maßnahmen zur Hangsicherung zu ermitteln.
Da weiterhin nicht ausgeschlossen werden kann, dass Erdmassen aus dem Hang nachrutschen, hat die Stadt Heidelberg auf der Straße Am Bächenbuckel auf einer Länge von rund 20 Metern eine Mauer aus Betonsteinen errichtet. Deshalb kann die Straße vorerst auch nur halbseitig genutzt werden – der hangseitige Abschnitt hinter der Mauer bleibt aus Sicherheitsgründen weiterhin voll gesperrt und darf nicht betreten werden.

  Presseinformation der Stadt Heidelberg
Sprechstunde des Oberbürgermeisters im Bürgeramt Ziegelhausen/Schlierbach
Eine Sprechstunde von Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner findet am Donnerstag, 1. Februar 2018, 16 bis 18 Uhr, im Bürgeramt Ziegelhausen/Schlierbach, Kleingemünder Straße 18, 69118 Heidelberg, statt. Die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadtteile haben an diesem Tag die Gelegenheit, sich während der Sprechstunde mit ihren Anregungen und Problemen persönlich an den Oberbürgermeister zu wenden. Anmeldungen werden generell erst an diesem Tag ab 15 Uhr entgegengenommen. Telefonische Anmeldungen sind unter 06221 58-13840 möglich, persönliche Anmeldungen werden vorrangig berücksichtigt. Die Sprechstunden des Oberbürgermeisters finden in wechselnder Abfolge in den Bürgerämtern der einzelnen Stadtteile statt. Weitere Sprechstunden-Termine sind unter www.heidelberg.de >Rathaus >Oberbürgermeister zu finden.

  Hochwasser in Heidelberg
Presseinformation der Stadt Heidelberg
B 37 an der Alten Brücke seit 6 Uhr am Freitag überflutet / Pegel soll ab Freitagabend wieder sinken
Der Neckar in Heidelberg ist nach den Niederschlägen der vergangenen Tage am Freitagmorgen gegen 6 Uhr über die Ufer getreten. Die Bundesstraße B 37 ist in Höhe der Alten Brücke aktuell überflutet und gesperrt. In Wieblingen werden am Neckarhamm im Bereich des Kraftwerks Stege aufgebaut, damit Anwohner auf trockenen Wegen in ihre Häuser gelangen können. Der Wasserspielplatz auf der Neckarwiese ist vorsorglich gesperrt.
Der Pegelstand liegt aktuell bei rund 4,25 Meter (Stand:15.00 Uhr) und steigt weiter – laut Prognose wird der Scheitelpunkt am Freitagabend bei etwa 4,30 Meter erwartet (Normalpegel rund 2,20 Meter). Danach soll der Pegelstand wieder zurückgehen.
Auswirkungen

  Nach Hangrutsch: Straße Am Bächenbuckel bleibt vorerst gesperrt
/ via Stadt Heidelberg /
Nach einem Hangrutsch in der Nacht auf Silvester muss die Straße Am Bächenbuckel im Stadtteil Ziegelhausen vorerst gesperrt bleiben. Die Stadt Heidelberg hat einen Prüfstatiker und einen Geologen beauftragt, den Hang zu untersuchen. Bis die Ergebnisse vorliegen, eventuell notwendige Maßnahmen umgesetzt und die Aufräumarbeiten abgeschlossen sind, bleibt der Abschnitt zwischen Hausnummer 7 und Hausnummer 9 für den Verkehr gesperrt. Die Sperrung gilt ebenso für Fußgänger, da ein weiteres Rutschen des Hanges nicht ausgeschlossen werden kann.
Vom Urteil des Statikers hängt es auch ab, ob Anwohner gefahrlos in ihren Häusern bleiben können. Die Feuerwehr Heidelberg musste in der Nacht auf Sonntag die Bewohner eines Hauses mit einer Drehleiter in Sicherheit bringen, da bei dem Hangrutsch unter anderem die Eingangstreppe mitgerissen wurde. Auch das Technische Hilfswerk war im Einsatz.

   nach oben