Aktuelles rund um Ziegelhausen und Heidelberg

 

Mai 2017: Neuer Weg: Sanierung startet am Montag, 22. Mai
Vollsperrung ab 29. Mai
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Die Sanierung des Neuen Wegs in Ziegelhausen kann nächste Woche starten: Ab Montag, 22. Mai 2017, wird die Baustelleneinrichtung zwischen Neckarhangweg und Am Büchsenackerhang aufgebaut. Parallel dazu werden in der nächsten Woche Aufgrabungen zur Leitungsortung durchgeführt. Die Durchfahrt für den Verkehr ist während dieser Arbeiten noch möglich. Erst ab Montag, 29. Mai, wird der Neue Weg im Baustellenbereich für den Verkehr gesperrt.
Die Stadt Heidelberg erneuert den Neuen Weg zwischen Neckarhangweg und Stiftweg inklusive der Stützwände. Begleitend führen die Stadtwerke Heidelberg Arbeiten an den Versorgungsleitungen durch. Die Maßnahme ist Teil des Straßenerneuerungsprogramms. Der Baubeginn war ursprünglich für den 15. Mai vorgesehen, die Baufirma musste ihn aufgrund von betrieblichen Erfordernissen aber nochmal etwas verschieben.
Während der Baumaßnahme muss der Neue Weg abschnittsweise für den Verkehr gesperrt werden. Die Stadt Heidelberg bittet um Verständnis. Die Straße Am Büchsenackerhang ist je nach Bauabschnitt über den Stiftweg, später über In der Neckarhelle erreichbar. Im jeweils aktiven Bauabschnitt ist die Zufahrt zu den Grundstücken nicht möglich. Bauende der Gesamtmaßnahme ist im Sommer 2018.
Ergänzend: Informationen über die aktuellen Baustellen im Stadtgebiet finden Sie im Internet unter www.heidelberg.de/baustellen.

nach oben
  Neues Feuerwehrhaus für Ziegelhausen
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Gemeinderat erteilt Ausführungsgenehmigung
Der Heidelberger Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 18. Mai 2017 einstimmig die Ausführungsgenehmigung zum Umbau und zur Erweiterung des Feuerwehrhauses in Ziegelhausen erteilt. Das derzeit genutzte Feuerwehrhaus in der Kleingemünder Straße 18 in Ziegelhausen entspricht nicht mehr den aktuellen Anforderungen. Der zweigeschossige Neubau für die Freiwillige Feuerwehr wird unter anderem Funktions- und Aufenthaltsräume für die Einsatzkräfte, einen Schulungsraum, eine Fahrzeughalle mit drei Stellplätzen und einen Übungshof beinhalten. Durch die Baumaßnahme werden auch Räume im alten Ziegelhäuser Rathaus frei, die bisher von der Feuerwehr genutzt wurden. Der Neubau wird an gleicher Stelle in Passivhaus-Bauweise erstellt und barrierefrei zugänglich sein. Der Bau soll im November 2017 starten und bis Ende 2018 abgeschlossen sein. Die voraussichtlichen Gesamtkosten für den Bau belaufen sich auf rund 2,15 Millionen Euro.

 
  Sanierung des Neuen Wegs startet etwas später
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Die Sanierung des Neuen Wegs in Ziegelhausen verzögert sich etwas: Aufgrund von betrieblichen Erfordernissen kann die Baufirma mit den Arbeiten nicht wie angekündigt am Montag, 15. Mai, starten, sondern wird ein bis zwei Wochen später, am 22. Mai oder am 29. Mai, beginnen. Die Stadt Heidelberg wird über den neuen Baustart noch einmal gesondert informieren.
Die Stadt Heidelberg wird den Neuen Weg zwischen Neckarhangweg und Stiftweg inklusive der Stützwände erneuern. Begleitend führen die Stadtwerke Heidelberg Arbeiten an den Versorgungsleitungen durch. Die Maßnahme ist Teil des Straßenerneuerungsprogramms. Während der Baumaßnahme muss der Neue Weg abschnittsweise für den Verkehr gesperrt werden. Die Straße Am Büchsenackerhang ist je nach Bauabschnitt über den Stiftweg, später über In der Neckarhelle erreichbar. Im jeweils aktiven Bauabschnitt ist die Zufahrt zu den Grundstücken nicht möglich.
Ergänzend: Informationen über die aktuellen Baustellen im Stadtgebiet finden Sie im Internet unter http://www.heidelberg.de/baustellen.

  Sanierung des Neuen Wegs zwischen Neckarhangweg und Stiftweg: Baustart am 15. Mai
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Die Stadt Heidelberg wird ab nächster Woche in Ziegelhausen den Neuen Weg zwischen Neckarhangweg und Stiftweg sowie die Stützwände erneuern. Begleitend werden die Stadtwerke Heidelberg Arbeiten an den Versorgungsleitungen durchführen. Baustart ist am Montag, 15. Mai 2017, zwischen Neckarhangweg und Am Büchsenackerweg. Anschließend folgen in mehreren Abschnitten die Arbeiten zwischen Am Büchsenackerhangweg und Stiftweg. Bauende ist voraussichtlich Mitte Juni 2018. Die Maßnahme ist Teil des Straßenerneuerungsprogramms. Die Gesamtkosten betragen rund 1,25 Millionen Euro. Bereits 2015/2016 hatte die Stadt Heidelberg den Neuen Weg im ersten Abschnitt zwischen der Einmündung In der Neckarhelle und dem Neckarhangweg saniert.
Während der Baumaßnahme muss der Neue Weg ab 15. Mai abschnittsweise für den Verkehr gesperrt werden. Die Stadt Heidelberg bittet um Verständnis. Die Straße Am Büchsenackerhang ist je nach Bauabschnitt über den Stiftweg, später über die Straße In der Neckarhelle erreichbar. Der Durchgang für Fußgängerinnen und Fußgänger ist jederzeit gewährleistet. Im jeweils aktiven Bauabschnitt ist die Zufahrt zu den Grundstücken nicht möglich: Fahrzeuge müssen dann außerhalb des Baufeldes geparkt werden. Die Anwohnerinnen und Anwohner wurden mit einem Infobrief über die Baumaßnahme informiert.

Müllentsorgung
Während der Maßnahme werden die Abfallbehälter der Anwohnerinnen und Anwohner im jeweiligen Bauabschnitt zentral geleert: Die Baufirma sammelt die Mülltonnen ein und bringt sie nach der Leerung wieder zurück. Die Anwohnerinnen und Anwohner werden gebeten, ihre Mülltonnen entsprechend zu kennzeichnen, um Verwechslung zu vermeiden. Weitere Informationen zur Müllabfuhr gibt es bei der Hotline „Saubere Stadt“ des Amtes für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung unter der Telefonnummer 06221 58-29999 (Montag bis Donnerstag 7.30 bis 16 Uhr und Freitag von 7.30 bis 13 Uhr) und unter www.heidelberg.de/abfall.

Straßenerneuerungsprogramm
Seit 2013 gibt es das Heidelberger Straßenerneuerungsprogramm. In diesem „Sanierungstopf“ sind Gelder ohne Bindung an eine konkrete Maßnahme bereitgestellt. So kann die Verwaltung schnell und flexibel reagieren, wenn Dritte eine Baumaßnahme durchführen, und anschließend die betroffene Straße auf ganzer Breite instandsetzen. Der Gemeinderat hat im Oktober 2016 beschlossen, das Straßenerneuerungsprogramm 2017/2018 nahtlos fortzusetzen. Im aktuellen Doppelhaushalt stehen für das Straßenerneuerungsprogramm vier Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung.

Ergänzend: Informationen über die aktuellen Baustellen im Stadtgebiet finden Sie im Internet unter www.heidelberg.de/baustellen.

  Heidelberger Bäder am 1. Mai
/ via swh /
Am 1. Mai haben die Hallenbäder Köpfel in Ziegelhausen und Hasenleiser in Rohrbach von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Das Thermalbad in der Vangerowstraße 4 kann wie gewohnt von 8 bis 20 Uhr besucht werden. Das City-Bad im Darmstädter Hof Centrum bleibt am Feiertag geschlossen.
Kassenschluss ist jeweils eine Stunde vor Badschließung.

nach oben
  Feiertag am 1. Mai: Müllabfuhr verschiebt sich
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Aufgrund des Feiertages „Tag der Arbeit“ am Montag, 1. Mai 2017, verschieben sich die Abholtermine der Heidelberger Müllabfuhr. Die Verschiebung betrifft immer alle Abfallarten (Restmüll, Bioabfall, Papier, Gelbe Säcke/Gelbe Tonnen, Bündelsammlung Papier sowie die Glas- und Speiserestebehälter bei den Gaststätten).
Die Leerung verschiebt sich
  • von Montag, 1. Mai, auf Dienstag, 2. Mai,
  • von Dienstag, 2. Mai, auf Mittwoch, 3. Mai
  • von Mittwoch, 3. Mai, auf Donnerstag, 4. Mai,
  • von Donnerstag, 4. Mai, auf Freitag, 5. Mai,
  • von Freitag, 5. Mai, auf Samstag, 6. Mai 2017.

April 2017:  Bild&Ton aus Ziegelhausen
Der Stadtteilverein Ziegelhausen und Peterstal e.V. lädt zur Frühlings-Kunstausstellung ins Heimatmuseum ein.
Ausgestellt werden Bilder und Keramik von den Ziegelhäusern Künstlerinnen Helga-Christine Bauer-Giesen und Hannelore Paetzold.
Eröffnet wird die Ausstellung mit einer Vernissage am 21.04.2017 um 17 Uhr.
Die weiteren Öffnungszeiten sind vom 21. bis 23.04 und vom 28.04. bis 30.04., jeweils von 14-18 Uhr.

nach oben
  Leitungsarbeiten im Rainweg während der Osterferien
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Die Stadtwerke Heidelberg werden im Rainweg in Höhe der Hausnummer 86 während der Osterferien Arbeiten an den Versorgungsleitungen durchführen. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite ist das nur unter Vollsperrung möglich: Von Montag, 10. April, bis Freitag, 21. April 2017, muss der Rainweg im Baustellenbereich an Werktagen zwischen 7 und 17 Uhr für den Verkehr gesperrt werden. Außerhalb dieser Zeiten wird die Baugrube mit einer Stahlplatte abgedeckt, so dass der Verkehr fließen kann. Der Durchgang für Fußgängerinnen und Fußgänger ist jederzeit möglich.
Während der Sperrungszeiten werden die Busse der Linie 33 umgeleitet. Sie fahren ab der Haltestelle Kreuzgrundweg über Grüner Baum, Löwen und Schweizertalstraße eine Umleitung zum Heidebuckelweg. In Fahrtrichtung Köpfel fahren Kleinbusse ab der Haltestelle Neckarschule über den Stiftsweg und zurück. Die Haltestellen Rainweg und Mittlerer Rainweg können in dieser Zeit nicht bedient werden.

  Umleitung der Linie 33
/ via vrn /
„In der Zeit von Montag, 10. April, bis Freitag, 21. April, wird der Rainweg aufgrund von Kanalarbeiten werktäglich ab etwa 7 Uhr, bis etwa 17 Uhr, komplett gesperrt. Dies hat Auswirkungen auf die Buslinie 33, die in diesem Zeitraum umgeleitet wird.
Die Busse der Linie 33 fahren ab der Haltestelle Kreuzgrundweg über Grüner Baum, Löwen und Schweizertalstraße eine Umleitung zum Heidebuckelweg. In Fahrtrichtung Köpfel verkehren Kleinbusse ab der Haltestelle Neckarschule über den Stiftsweg und zurück.
Während dieser Zeit können die Haltestellen Rainweg und Mittlerer Rainweg nicht bedient werden.

  Verschiebung der Müllabfuhrtermine
Wegen der Osterfeiertage werden die Abholtage wie folgt verlegt:
Fr 14.04. auf Di 18.04.
Mo 17.04. auf Mi 19.04.
Di 18.04. auf Do 20.04.
Mi 19.04. auf Fr 21.04.
Do 20.04. auf Sa 22.04.
Fr 21.04. auf Mo 24.04.
Mo 24.04. auf Di 25.04.
Di 25.04. auf Mi 26.04.
Mi 26.04. auf Do 27.04.
Do 27.04. auf Fr 28.04.
Fr 28.04. auf Sa 29.04.

 
  Bäderöffnungszeiten in den Osterferien
Öffnungszeiten im Hallenbad Hasenleiser
/ via swh /
Während der Ferien vom 10. bis 23. April ändern sich die Öffnungszeiten im Hallenbad Hasenleiser. Bad und Sauna haben, abgesehen von den Feiertagen, montags, mittwochs, donnerstags und freitags von 15 bis 22 Uhr, dienstags von 15 bis 19 Uhr, samstags von 13 bis 19.30 Uhr und sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Wie gewohnt ist montags, dienstags und donnerstags gemischte Sauna, mittwochs Damensauna und ansonsten Familiensauna. Kassenschluss ist jeweils eine Stunde vor Bad- bzw. Saunaschließung.

Schwimmen an Ostern
Die Hallenbäder Köpfel und Hasenleiser haben an Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag von 10 bis 18 Uhr und das Thermalbad von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Das City-Bad im Darmstädter-Hof-Centrum bleibt an den Feiertagen geschlossen.

Am Ostersamstag haben alle Bäder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

  Pflegeheim für Ziegelhausen: Vorhabenbezogener Bebauungsplan beschlossen
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Ziegelhausen bekommt ein Pflegeheim: Der Gemeinderat hat am Donnerstag, 30. März 2017, mit großer Mehrheit dem Vorhaben- und Erschließungsplan in der Fassung vom 16. Dezember 2016 sowie dem Vorhabenbezogenen Bebauungsplan, der Begründung und den örtlichen Bauvorschriften jeweils in der Fassung vom 17. Januar 2017 zugestimmt. Die Erhard & Stern Real Estate GmbH errichtet in der Kleingemünder Straße 6 in Ziegelhausen (ehemals „Schwarzer Adler“) ein Pflegeheim mit betreutem Wohnen. Die Kosten für das Projekt trägt die Vorhabenträgerin.
Die Konzeption für das Pflegeheim sieht vor, das historische Gasthaus zu sanieren und zu erhalten. Der Saalbau soll nicht erhalten werden. Im Bereich des jetzigen Parkplatzes und Gartens soll ein freistehender, in zwei Baukörper gegliederter Neubau entstehen. An der nordwestlichen Grundstücksgrenze wird die Brandwand des Nachbarn mit einem Anbau ergänzt. Zwischen der Bebauung zur Kleingemünder Straße und dem Neubau im Garten soll ein multifunktionaler Eingangshof entstehen. Östlich und südlich des Neubaus soll der Garten soweit wie möglich erhalten und zum grünen Sinnesgarten des Pflegeheimes weiterentwickelt werden.

  Umleitung der Linie 34
/ via vrn /
In der Nacht von Dienstag, 4. April, auf Mittwoch, 5. April, wird die Neuenheimer Landstraße wegen dem Aufbau  eines Turmdrehkrans von 21 Uhr bis 5 Uhr komplett  gesperrt. Dies hat Auswirkungen auf die Buslinie 34, die in diesem Zeitraum umgeleitet wird.
Zwischen den Haltestellen Bismarckplatz und Stiftsmühle fahren die Busse der Linie 34 in beiden Fahrtrichtungen eine Umleitung über die Neckarstaden und die Ziegelhäuser Brücke zur Haltestelle Stiftsmühle. Auf der Umleitungsstrecke werden die Haltestellen Alte Brücke, S-Bahnhof Altstadt und S-Bahnhof Schlierbach/Ziegelhausen bedient.  
Zwischen den Haltestellen Stiftsmühle und Alte Brücke Nord verkehrt ein Ersatzbus. Dieser wartet an der gegenüberliegenden Straßenseite der Haltestelle Stiftsmühle die Ankunft der Linie 34 ab.
Die Haltestelle Bergstraße entfällt in beiden Fahrtrichtungen.

  Stützmauersanierung an der L 534
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Ab nächster Woche wird an der L 534 in Höhe des SAS-Gebäudes (In der Neckarhelle 162) die Stützmauer saniert. Die Arbeiten beginnen am Montag, 3. April, und dauern voraussichtlich bis Ostersamstag, 15. April 2017. Für die Dauer der Maßnahme muss die L 534 außerhalb der Hauptverkehrszeiten, das heißt wochentags zwischen 9 Uhr und 15 Uhr, im Baustellenbereich halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird ampelgeregelt an der Baustelle vorbeigeführt.
Ergänzend: Informationen über die aktuellen Baustellen im Stadtgebiet finden Sie unter http://www.heidelberg.de/baustellen.

 
März 2017: Sommertagsumzüge in Kirchheim und Ziegelhausen
/ via rnv /
Am Sonntag, 2. April, finden in den Heidelberger Ortsteilen Kichheim und Ziegelhausen Sommertagsumzüge statt. Dies hat auch auswirkungen auf das ÖPNV-Angebot der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv).

Sommertagsumzug in Kirchheim
In Kirchheim veranstalten der Stadtteilverein Kirchheim und die Heidelberger Schausteller wieder ihren traditionellen Sommertagszug. Hiervon ist auch die Linie 26 betroffen. Zwischen 14 Uhr und 16 Uhr können die Haltestellen Odenwaldstraße, Kirchheim Rathaus und Kirchheim Friedhof nicht bedient werden. Die Bahnen fahren in dieser Zeit nur bis/ab Haltestelle Albert-Fritz-Straße. Die Busse der Linie 33 fahren in dieser Zeit allerdings regulär und bieten ab der Haltestelle Messplatz eine Fahrtmöglichkeit in Richtung Kirchheim Rathaus an.

Sommertagsumzug in Ziegelhausen

Am Sonntag, 2. April, findet auch in Ziegelhausen wieder ein Sommertagsumzug statt. Deshalb wird die Buslinie 34 in der Zeit von 14 Uhr bis etwa 14.30 Uhr umgeleitet. Zwischen den Haltestellen Stift Neuburg und Neckarschule fahren die Busse in beiden Richtungen über die Umgehungsstraße L534. Die Haltestellen Stiftsmühle, Neuer Weg und Neckarhelle können in dieser Zeit nicht bedient werden.

nach oben
  Kurzzeitschwimmen in Heidelberger Bädern
Besuchszeit in den Heidelberger Hallen- und Freibädern individuell abrechnen mit Geldwertkarte
/via Stadtwerke Heidelberg/
Ab 1. April 2017 gibt es einen Tarif für Kurzzeitschwimmen in den Heidelberger Hallen- und Freibädern. Eine Geldwertkarte ermöglicht es den Gästen dabei, die Minuten ihrer Besuchszeit individuell abzurechnen.
Für den Eintritt in City-Bad, Hallenbad Hasenleiser, Hallenbad Köpfel, Tiergartenbad sowie Thermalbad wird nur eine Geldwertkarte benötigt. Durch Vorhalten der Karte an das dafür vorhergesehene Lesegerät nach dem Verlassen der Bäder kann die Besuchszeit erfasst und entsprechend verrechnet werden. Pro Besuch werden mindestens 50 Minuten berechnet, das entspricht einem Mindestpreis von 1,50 € in Tiergartenbad, City-Bad, Hallenbad Hasenleiser und Hallenbad Köpfel und einem Mindestpreis von 2 € im Thermalbad. Jede weitere Minute beträgt dann 3 ct bzw. 4 ct im Thermalbad.
Der Einsatz der Geldwertkarte lohnt sich also beispielsweise ..

  Sitzung des Bezirksbeirates Ziegelhausen
Presseinformation der Stadt Heidelberg
DER OBERBÜRGERMEISTER DER STADT HEIDELBERG
An die Mitglieder des Bezirksbeirates Ziegelhausen
Öffentliche Bekanntmachung der EINLADUNG zur Sitzung des Bezirksbeirates Ziegelhausen am Mittwoch, 29.03.2017, um 18:00 Uhr, Bürgerbegegnungsstätte Peterstal, Wilhelmsfelder Straße 107, 69118 Heidelberg
Heidelberg, den 14.03.2017
gezeichnet Prof. Dr. Eckart Würzner 

Tagesordnung

  Frühjahrsputzwoche 2017: Heidelberg putzt sich!
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Die Vorbereitungen für den Frühjahrsputz 2017 laufen auf Hochtouren. Schon jetzt haben sich rund 2.000 Menschen dazu angemeldet. Sie alle werden in der Woche von Sonntag bis Sonntag, 26. März bis 2. April 2017, Wege, Plätze und Grünflächen von Unrat befreien. Die Stadt beteiligt sich mit der Frühjahrsputzwoche an der europaweiten Kampagne „Let´s clean up Europe“. Ziel ist es, gemeinsam ein Zeichen gegen herumliegenden Müll zu setzen und die Bevölkerung für das Thema zu sensibilisieren.
Die Putzwoche war in den letzten Jahren sehr erfolgreich. Im vergangenen Jahr haben sich rund 2.500 Heidelbergerinnen und Heidelberger am stadtweiten Frühjahrsputz beteiligt, darunter viele Schulen, Kindergärten und Vereine. Insgesamt haben sie 150 Kubikmeter Abfall eingesammelt.
Mottotage 2017:

 
  Stadt stellt auf den Friedhöfen das Wasser wieder an
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Die Besucherinnen und Besucher der Heidelberger Friedhöfe können die Zapfstellen für Gießwasser wieder nutzen: Die Stadt Heidelberg hat am Dienstag, 14. März 2017, begonnen, die Wasserleitungen an den Schöpfbrunnen wieder aufzudrehen. Trotz teils milder Tagestemperaturen war dies aufgrund des Nachtfrosts bislang nicht möglich. Die Stadt stellt das Wasser im Winter zum Schutz der Leitungen vor dem ersten Frost ab.

  Geänderte Öffnungszeiten in den Hallenbädern am 20. März
Am Montag, den 20. März 2017, öffnen die Hallenbäder City-Bad, Hasenleiser und Köpfel erst um 14 Uhr.
Grund ist eine interne Fortbildung des Personals. Ab 14 Uhr gelten die gewohnten Zeiten für den Badebetrieb. /via SWH/

  Heidelberg – Umleitung der Buslinie 34
/ via vrn /
Ab Donnerstag, 16. März wird die Johann-Wilhelm-Straße – L536 zwischen Wilhelmsfeld und Altneudorf aufgrund von Baumaßnahmen für etwa 18 Monate für den Verkehr gesperrt.
Die Buslinie 34 endet in dieser Zeit an der Haltestelle Autohalle.
Von dort verkehren Kleinbusse über Vorderheubach nach Heiligkreuzsteinach und bedienen die Haltestellen Unterdorf, Autohalle, Rathaus, Wilhelmshöhe, Schriesheimer Hof, Kipp, Kohlhof, Vorderheubach Mitte, Vorderheubach Höhe, Burg Waldeck, Schaafhof, Grillhütte, Heiligkreuzsteinach Marktplatz und Steinachbrücke.
Die Haltestellen Hauskorb und Kettenschmiede können in dieser Zeit nicht bedient werden.
Die rnv empfiehlt den Fahrgästen an der Haltestelle Schriesheimer Hof von der Linie 34 in die Kleinbusse von/nach Heiligkreuzsteinach/Altneudorf umzusteigen.
Aufgrund der Umleitung verlängert sich die Fahrtzeit um etwa 15 Minuten.
Fahrgäste werden gebeten, die Aushänge an den Haltestellen zu beachten.

  Neue Kassenautomaten und Tickets in Heidelberger Bädern: Hallenbäder schließen für je einen Tag
In den Heidelberger Bädern werden Anfang März neue Kassenautomaten eingebaut.
/via Stadtwerke/
Aus diesem Grund schließen die Hallenbäder jeweils für einen Tag:
  • das City-Bad im Darmstädter Hof Centrum am Montag, 6. März,
  • das Hallenbad Hasenleiser am Dienstag, 7. März
  • das Hallenbad Köpfel am Donnerstag, 9. März 2017.
Mit den neuen Automaten ändert sich das Eintrittsmedium: Badegäste erhalten künftig Eintrittstickets anstelle der bisherigen Eintrittscoins. Noch gültige Coins können an eingerichteten Service-Stellen im Eingangsbereich der Bäder umgetauscht werden. Zusätzlich besitzen mit Einsatz der neuen Automaten nun auch die Einzel-Eintrittstickets eine Gültigkeit von drei Jahren.

  Lesung mit Liveinterview
Achtung, neuer Termin!
Sabine vom bermudafunk interviewt und Wolfgang Vater liest aus seinem neuesten Buch 'Luther und der stumme Himmel' am 11.3.2017 von 12.00 bis 13.00 Uhr inkl. Musik aus der Zeit im bermudafunk Freies Radio Rhein-Neckar e.V. - 89,6 u. 105,4 MHz, http://www.bermudafunk.org.
Wer Lust hat, schalte einfach sein Radio ein!

 
Februar 2017: Stadtwerke Heidelberg und Hallenbäder am Faschingsdienstag geschlossen
/ via swh /
Am Faschingsdienstag, den 28. Februar 2017, haben das Kundenzentrum der Stadtwerke Heidelberg in der Kurfürsten-Anlage, der ENERGIEladen in der Hauptstraße sowie alle Büros des Unternehmens geschlossen. Ebenfalls haben die Heidelberger Bäder City-Bad, Hallenbad Köpfel und Hallenbad Hasenleiser an diesem Tag nicht geöffnet.
Am Rosenmontag gelten die gewohnten Öffnungszeiten.
Für An- und Ummeldungen sowie die Übermittlung von Zählerständen steht der Online-Service rund um die Uhr zur Verfügung: http://www.swhd.de/online-kundenservice.

Der Entstördienst ist ebenfalls täglich 24 Stunden erreichbar:
Strom:              06221 513-2090
Erdgas:            06221 513-2030
Fernwärme:       06221 513-2060
Wasser:            06221 513-2060

nach oben
  Hallenbad Köpfel erneut als nachhaltiger Betrieb ausgezeichnet
Erfolgreiche Teilnahme am Projekt „Nachhaltiges Wirtschaften“
Die Stadtwerke Heidelberg Bäder wurden am 9. Februar 2017 im Kongresshaus Stadthalle zum wiederholten Mal für die erfolgreiche Teilnahme am Projekt „Nachhaltiges Wirtschaften“ der Stadt Heidelberg ausgezeichnet. Dieses Mal wurde das des Ziegelhäuser Hallenbad Köpfel erneut validiert.
Peter Erb, Geschäftsführer der Stadtwerke Heidelberg Bäder, nahm die Urkunde in Empfang.

  Kleinräumige Leitungsarbeiten an der L 534 in Ziegelhausen ab Donnerstag, 16. Februar
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Die Stadtwerke Heidelberg führen an der L 534 (In der Neckarhelle) kleinräumige Gasleitungsarbeiten in Höhe der Hausnummer 150 durch. Die Arbeiten werden außerhalb der Hauptverkehrszeiten durchgeführt. Sie beginnen am Donnerstag, 16. Februar 2017, und dauern voraussichtlich bis Mittwoch, 22. Februar 2017. Während der Arbeiten muss die Straße in Höhe der Baustelle halbseitig gesperrt werden. Die Stadt Heidelberg bittet um Verständnis. Der Geh- und Radweg ist frei.
Ergänzend: Informationen über die aktuellen Baustellen im Stadtgebiet finden Sie unter www.heidelberg.de/baustellen.

  Sanierung des Neuen Wegs: Drei Bäume müssen gefällt werden
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Die Stadt Heidelberg saniert im Rahmen des Straßenerneuerungsprogramms den Neuen Weg in Ziegelhausen. Nachdem 2015/2016 der erste Bauabschnitt zwischen Neckarhelle und Neckarhangweg umgesetzt wurde, steht nun der zweite Bauabschnitt zwischen Neckarhangweg und Stiftweg an: Vorgesehen ist die Erneuerung der Straße einschließlich der Gas- und Wasserleitung. Im Abschnitt zwischen dem Neckarhangweg und der Einmündung Büchsenackerhang werden in Teilbereichen auch die Stützmauern erneuert. Die Arbeiten sollen voraussichtlich im Mai beginnen.
Im Vorgriff auf die Arbeiten müssen drei Robinien im Böschungsbereich zwischen Neckarhangweg und der Spitzkehre in Höhe Am Büchsenackerhang gefällt werden: Der Bau der Stützwand wird zu stark in den Wurzelraum eingreifen, so dass die Bäume leider nicht erhalten werden können. Sie werden voraussichtlich Ende dieser Woche gefällt. Die Maßnahme ist mit dem Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie abgestimmt. Eine Ersatzpflanzung ist vorgesehen.
Ergänzend: Informationen über die aktuellen Baustellen im Stadtgebiet finden Sie unter http://www.heidelberg.de/baustellen.

  Sprechstunde des Oberbürgermeisters im Bürgeramt Ziegelhausen/Schlierbach
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Eine Sprechstunde von Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner findet am Donnerstag, 9. Februar 2017, 16 bis 18 Uhr, im Bürgeramt Ziegelhausen/Schlierbach, Kleingemünder Straße 18, 69118 Heidelberg, statt. Die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadtteile haben an diesem Tag die Gelegenheit, sich während der Sprechstunde mit ihren Anregungen und Problemen persönlich an den Oberbürgermeister zu wenden. Anmeldungen werden generell erst an diesem Tag ab 15 Uhr entgegengenommen. Telefonische Anmeldungen sind unter 06221 58-13840 möglich, persönliche Anmeldungen werden vorrangig berücksichtigt. Die Sprechstunden des Oberbürgermeisters finden in wechselnder Abfolge in den Bürgerämtern der einzelnen Stadtteile statt. Weitere Sprechstunden-Termine sind unter http://www.heidelberg.de/ >Rathaus >Oberbürgermeister zu finden.

Januar 2017: Heidelberger Seniorenprunksitzungen 2017
Presseinformation der Stadt Heidelberg
Die Stadt Heidelberg lädt auch 2017 wieder alle Seniorinnen und Senioren über 65 Jahre zu den Seniorenprunksitzungen ein.
  • Den närrischen Auftakt machen die Senioren in Ziegelhausen am Samstag, 28. Januar 2017, in der Steinbachhalle, Am Fürstenweiher 40. Beginn der Veranstaltung ist um 15.11 Uhr.
Weitere ..

nach oben
  Feiertag „Heilige Drei Könige“ am 6. Januar: Müllabfuhr verschiebt sich
/ via Stadt Heidelberg /
Aufgrund des Feiertags „Heilige Drei Könige“ verschieben sich in den beiden ersten Kalenderwochen 2017 die Abholtermine der Müllabfuhr. Die Verschiebungen betreffen immer die Restmüll-, Bioabfall- und Papierbehälter, die Gelben Säcke/Gelben Tonnen sowie die Papierbündelsammlung, Glas- und Speisereste-Entsorgung für Gewerbe.
Feiertag „Heilige Drei Könige“ (Freitag, 6. Januar 2017)
In der ersten und zweiten Woche des neuen Jahres verschieben sich die Termine der Müllabfuhr

  Mit der rnv unterwegs an Heilige Drei Könige
/ via rnv /
Am Freitag, 6. Januar 2017, sind die Busse und Bahnen der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) nach unterschiedlichen Fahrplänen unterwegs, da „Heilige Drei Könige“ nicht in jedem Bundesland im rnv-Verkehrsgebiet ein Feiertag ist.
In Heidelberg fahren alle Busse und Bahnen nach dem Sonn- und Feiertagsfahrplan.
In Mannheim gilt für alle Stadtbahnlinien, die nicht den Rhein und somit auch nicht die Ländergrenze nach Rheinland-Pfalz überqueren (Linien 1, 2, 3, 5/5A) sowie für alle Buslinien der Sonn- und Feiertagsfahrplan.
Die Fahrten der Linie 5/5A werden zwischen etwa 12 Uhr und 18 Uhr zwischen Mannheim Hauptbahnhof und Viernheim in beiden Richtungen auf je vier Fahrten pro Stunde verdichtet.
Die rheinüberquerenden Stadtbahnlinien 4/4A, 6/6A, 7 und 8 sowie die Ludwigshafener Buslinien und die Stadtbahnlinie 10 fahren nach Werktagsfahrplan.   Bei der Linie 9 betrifft dies nur die durchgehenden Fahrten von und nach Bad Dürkheim.

  Die Weihnachtsbäume werden abgeholt…
/ via Stadt Heidelberg /
Anfang Januar 2017 sammeln Vereine, die Freiwillige Feuerwehr und die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung der Stadt Heidelberg die Weihnachtsbäume in den Stadtteilen ein. Die Bäume müssen zur Abholung morgens am Straßenrand bereitstehen. Weil die Christbäume zerkleinert und kompostiert werden, können nur solche Bäume
mitgenommen werden, die völlig frei von Weihnachtsschmuck sind. Vor allem Lametta muss restlos entfernt sein.

Die Straßensammlung findet nur zu den unten genannten Terminen statt. Weihnachtsbäume können auch bei den Heidelberger Recyclinghöfen kostenlos abgegeben werden: montags bis freitags 8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr (Recyclinghöfe Kirchheim und Wieblingen durchgehend), samstags 8 bis 15 Uhr.

Abholung durch Vereine/Organisationen

In folgenden Stadtteilen werden die Christbäume an den genannten Tagen jeweils ab 8 Uhr abgeholt:

   nach oben

 

   
© 2017 Stadtteilverein Ziegelhausen und Peterstal e.V.